Wie unzählige Feuerwehren in OÖ wurde auch unsere Feuerwehr heute um 10.16 Uhr zu einem Sturmeinsatz alarmiert.

Bei einer Baustelle in der Schwemmgasse wurde Dämmmaterial welches schlecht gesichert war verweht. Da sich der Hausbesitzer nicht mehr zu helfen wusste, wurde der Notruf gewählt und unsere Feuerwehr in weiterer Folge per Sirene alarmiert.

IMG-20220217-WA0004-1

Nachdem alle Styroporplatten eingesammelt, zurück zur Baustelle gebracht und eingeschwert wurden, konnten unsere Kameraden nach etwa 1 Stunde wieder einrücken.

Die stetige Weiterbildung im Feuerwehrdienst ist unumgänglich, dies betrifft natürlich auch den Fachbereich Atemschutz.

Aus diesem Grund stellte unser Atemschutzwart Oppenauer Thomas für die 22 Atemschutzgeräteträger unserer Wehr eine Weiterbildung zusammen, welche er gestern den 1. Teil der Atemschutzmannschaft präsentierte.

 

20220131191237

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über Grundlagen, Einsatzvorschriften, Geräte, Hygiene, Ausrüstung des Atemschutzträgers, Einsatztaktik bis hin zum richtigen Aufrüsten bei der Anfahrt zum Einsatzort wurde alles bis ins Detail genau erörtert damit im Einsatzfall die geforderten Handgriffe fest sitzen.

 

2022013120120920220131203538

 

 

 

 

 

 

Das in der Theorie erlernte bzw. aufgefrischte Wissen wird nun im Zuge der nächsten Übungen praktisch angewandt und vertieft.

Das Kommando der FF Au/Donau allen voran Kommandant Geisberger Ewald wünscht allen Feuerwehrkameraden, Gemeindebürgern, Gönnern unserer Wehr sowie den Besuchern unserer Homepage frohe und besinnliche Weihnachten im Kreise ihrer Familien sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2022!

 

ff

 

Den benachbarten und befreundeten Feuerwehren sowie Einsatzorganisationen wünschen wir ruhige, einsatzarme Feiertage und bedanken uns für die gute Zusammenarbeit im zu Ende schreitenden Jahr 2021!

Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!

Seit vergangenem Wochenende ziert ein mit Lichterketten geschmückter Weihnachtsbaum den Vorplatz unseres Feuerwehrhauses.

20211126170012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Konnte es doch schöner gar nicht sein, begann es bei der erstmaligen Beleuchtung auch noch zu schneien.

 

Logo-Dirneder-KG-klein

 

 

 

 

 

Ein großes Dankeschön gilt Dirneder Karl von der Fa. Dirneder KG aus Schwertberg für die zur Verfügungstellung dieses wunderschönen Baumes der über die Adventzeit den Vorplatz unseres Feuerwehrhauses erhellt!
 

Unser Kamerad Stefan Einfalt unterstützte gestern gemeinsam mit einigen Kameraden der FF Naarn das Rote Kreuz bei der Corona - Impfstraße im Mehrzwecksaal der NMS Naarn.

3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Aufgaben der eingesetzten Männer bestanden im Regeln des Verkehrs, dem Parkplatzdienst sowie dem kontrollierten Einlassen der zu Impfenden in das Gebäude.

12

 

 

 

 

 

 

 

Es wurden in der Zeit von 16.00 - 20.00 Uhr 340 Personen durch die 3 anwesenden Ärzte Dr. Bettina Wahl, GA Dr. Ferdinand Stegfellner sowie Dr. Adolf Strohmaier geimpft.

 

Der richtige Umgang mit dem Funkgerät, das Arbeiten mit der UTMREF-Karte, Funkverkehrsregeln, Physikalische Grundlagen, Gerätekunde, Meldewesen uvm. sind nur einige Themen die am Funklehrgang des Bezirkes Perg vorgetragen und gelernt werden. An 2,5 Tagen wurde dieser Kurs wie jedes Jahr im Feuerwehrhaus Naarn abgehalten. Auch unser Kamerad Michael Einfalt war unter den Kameraden des Bezirkes Perg.

IMG-20211120-WA0006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir gratulieren Michael zum bestandenen Lehrgang recht herzlich und heißen ihn im Team unserer Funker herzlich willkommen!

Am Freitag wurde unser Kamerad und ehemaliger Jugendbetreuer Kiehas Gerald 40 Jahre.

IMG-20211120-WA0017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als kleine Aufmerksamkeit stellte ihm eine kleine Abordnung unserer Feuerwehr den "Holz 40er" auf.

Lieber Gerald, wir wünschen dir noch einmal alles Gute zu deinem 40. Geburtstag - vor allem viel Gesundheit!

Am Freitag fand die Erprobung unserer Feuerwehrjugend im Feuerwehrhaus statt.

IMG-20211121-WA0006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Erprobung ist Feuerwehrintern durchzuführen und zugleich eine optimale Vorbereitung auf den Wissenstest. Der theoretische Teil des Wissenstests muss Corona geschuldet auch Feuerwehrintern abgenommen werden. Aufgrund guter Vorbereitung konnten alle ihre Prüfungen positiv abschließen.

IMG-20211121-WA0003IMG-20211121-WA0005

 

 

 

 

 

 

 

Folgende Erprobungen und Wissenstests wurden abgenommen:

3. Erprobung - Mitterlehner-Fischer Moritz

4. Erprobung - Aschauer Jonas, Dansachmüller Morris, Kainberger Jonas

5. Erprobung - Augl Amon, Ebner Alexander

Wissenstest Theorie Bronze - Augl Quirin

Wissenstest Theorie Silber - Mitterlehner-Fischer Moritz

Wissenstest Theorie Gold - Aschauer Jonas, Dansachmüller Morris, Kainberger Jonas

IMG-20211121-WA0002

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Themenbereiche dieser Prüfungen sind umfangreich und umfassen unter anderem folgende Themen: Allgemeinwissen Feuerwehrdienst, Erste Hilfe, Dienstgrade, Gefährliche Stoffe, Organisation der Feuerwehr, Vorbeugender Brandschutz / Kleinlöschgeräte, Knotenkunde, Funk- u. Nachrichtenübermittlung, usw.

Liebe Burschen, wir gratulieren euch zu euren erbrachten Leistungen recht herzlich - nur weiter so!

 

Am Donnerstag fand die Übung des Monats November statt, welche sich nach einer Gruppenteilung den Themen Selbstsicherung, Selbstrettung, Rettung verunfallter Personen aus Höhen, Leinen und Knoten und Feuerwehrfunk / Digitalfunk widmete.

 

2021111820314620211118203407

 

 

 

 

 

 

 

Beim Thema Selbstsicherung wurden die grundlegenden Knoten welche benötigt werden aufgefrischt und von den Übungsteilnehmern gefestigt. Danach galt es die Korbschleiftrage mit einer "verunfallten Person" aus unserer Empore mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln abzuseilen. Auch die Rettung aus einem Schacht mittels Steckleiternteil und Korbschleiftrage/Dreieckstuch wurde erklärt. Den 3. Teil dieses Themas bildete die Selbstrettung/Abseilen vom Schlauchturm bevor zu guter letzt noch die Möglichkeiten für eine Sicherung auf Dächern (Schneedruck, Sturmschaden,...) gezeigt wurde.

 

2021111819374420211118195025

 

 

 

 

 

 

 

Beim Thema Digitalfunk wurde nach einer Präsentation und Erklärung des Funkgerätes gleich in die Praxis übergegangen und die Teilnehmer konnten sich im Umgang mit den Digitalfunkgeräten beweisen. Auch die Handhabung der Florianstation welche Baugleich mit den Fahrzeugfunkgeräten ist, wurde wieder aufgefrischt.

 

Am Donnerstag fand eine Funkübung statt, bei welcher die Feuerwehren Arbing und Au/Donau mit der Ausarbeitung sowie Durchführung beauftragt waren.

Die Feuerwehren des Abschnittes Perg wurden in 2 Gruppen geteilt und mussten die Fragen der beiden Wehren beantworten und mittels Funk melden.

 

IMG-20211104-WA0006

 

Die 4 Kameraden unserer Wehr übermittelten ihre Aufgabenstellungen den Kameraden aus Allerheiligen, Hütting, Langacker, Mitterkirchen, Münzbach, Perg und Pergkirchen und nahmen ebenso ihre Antworten über Funk wieder entgegen.

Am Samstag absolvierten 22 Kameraden unserer Feuerwehr einen 8-stündigen Erste Hilfe - Auffrischungskurs im Feuerwehrhaus.

20211030141502IMG-20211030-WA0008

 

 

 

 

 

 

 

 

Da die Mitglieder der Einsatzgruppe natürlich auch immer in punkto Erste Hilfe ihren Wissensstand halten sollten, ist dieser Auffrischungskurs eine gute Ergänzung zur normalen Feuerwehrausbildung. Auch für das Erlangen von Leistungsabzeichen, in unserem Fall das absolvierte Branddienstleistungsabzeichen ist diese Auffrischung eine Vorraussetzung.

 

2021103010575020211030102135

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem Ausbildnerteam des Roten Kreuzes Perg, Tamara Steinkellner und Simon Kollingbaum konnte das Fachwissen sogar innerhalb der Gemeinde weitergegeben werden.

 

20211030140947

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Dankeschön gilt Tamara und Simon für die sehr interessant und verständlich gestalteten Ausbildungseinheiten!

Back to Top
Wir verwenden Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking- und Session-Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.