Die Gruppe 2 befasste sich bei ihrer Übung am Donnerstag mit dem Thema Personenrettung.

20220512194908jpg6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim ersten Szenario galt es eine Person welche von einem LKW erfasst wurde mit unseren vorhandenen Ausrüstungsgegenständen so schnell und schonend als möglich zu befreien. Mithilfe von hydraulischen Rettungsgerät, Zahnstangenwinde, Gurten, Pölzmaterial usw. wurden verschiedene Möglichkeiten erarbeitet um die Hinterachse der LKW-Zugmaschine anzuheben.

20220512192148jpg520220512192215jpg4

 

 

 

 

 

 

20220512193512jpg320220512194501jpg0

 

 

 

 

 

 

Beim zweiten Szenario mussten wir einen verunfallten LKW-Lenker mithilfe des Spineboards schonend aus der Fahrerkabine befreien und zur Übergabe an die Rettungskräfte nach unten heben.

 

20220512204413jpg120220512204531jpg2

 

 

 

 

 

 

Ein Dankeschön gilt der Fa. Petschl für die zur Verfügungstellung der LKW-Zugmaschine.

Am Samstag stellten 3 Mann unserer Wehr den Lotsen- und Parkplatzdienst bei der Eröffnung des Donauradweges re.loaded des Tourismusverbandes Donau Oberösterreich bei der Stocksporthalle in Au/Donau. 

 

IMG-20220507-WA0007jpg14

 

Es galt einen geregelten Parkplatzbetrieb beim offiziellem Teil der Eröffnung zu gewährleisten.

 

Am Donnerstag fand auch die Übung der Gruppe 1 statt, welche sich dem Thema Fahrzeugbergung und UHPS widmete.

Nach einer kurzen Auffrischung in der Theorie über die verschiedenen Arten von Zügen, Zugkräfte, dem Einbauen von Rollen usw. wurde in die Praxis übergegangen.

 

20220505201149jpg1720220505201205jpg15

 

 

 

 

 

 

 

Nach einer Einweisung in den Greifzug galt es als erstes das "zu bergende Fahrzeug" mittels diesen zu bewegen, hierzu wurde auch das Setzen der Freilandverankerung notwendig.

Als zweites galt es das Fahrzeug mittels Seilwinde des LFA-B zu bergen. Hierbei wurde auch das Setzen einer Umlenkrolle sowie das Einscheren einer losen Rolle gezeigt und auch erläutert was dies zur Folge hat.

 

IMG9948JPG18IMG9952JPG19

 

 

 

 

 

 

 

Nach erfolgter Fahrzeugbergung wurde zu guter Letzt noch die richtige Inbetriebnahme des UHPS erklärt und beübt.

 

OAW Stefan Waser und sein Team bereiteten für Donnerstag eine Funkübung der etwas anderen Art für die Feuerwehren des Abschnittes Perg vor.

Übungsannahme war, dass ein mit 6 Personen besetztes Schlauchboot kenterte, welche in weiterer Folge durch die anwesenden Boote der Feuerwehren Mitterkirchen, Holzleiten, Naarn und Au/Donau gerettet werden mussten. Erschwerend kam dazu, dass sich 2 Personen Stromabwärts von Au/Donau, 1 Person Stromaufwärts, 1 Person an Land sowie 2 weitere Personen am manövrierunfähigen Schlauchboot von welchem kein Standort bekannt war befanden.

 

IMG-20220505-WA0017jpg1220220505192734jpg16

 

 

 

 

 

 

 

Die Aufgabe unserer Wehr bestand darin, die Einsatzleitung zu übernehmen sowie mittels A-Boot Stromaufwärts nach vermissten Personen zu suchen.

Die Einsatzleitung konnte dabei auf die EFU (Einsatzführungsunterstützung) sowie die Drohne der FF Saxen zurückgreifen und nutzte dies auch. 

 

Unbenannt1Unbenannt

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem der Einsatz in 2 Abschnitte aufgeteilt wurde (Wasser- und Landsuche) wurden die 4 Boote besetzt und deren Aufgaben zugeteilt. Die Drohne der FF Saxen wurde eingesetzt um die vermisste Person am Land in einem Wald mittels Wärmebildkamera aufzuspüren und die Mannschaft zum Aufenthaltsort zu lotsen.

 

Unbenannt2IMG-20220505-WA0016jpg10

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem 3 Personen im Wasser/Ufer, 2 Personen im Schlauchboot und 1 Person in einem Waldstück Nähe Aistmündung gefunden und vom Roten Kreuz versorgt wurden sowie das Schlauchboot abgeschleppt wurde, fand noch eine Nachbesprechung beim Ausgangspunkt Höhe Fa. Hydraulik Wurm statt. 

 

IMG-20220505-WA0014jpg11IMG-20220506-WA0004jpg13

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss daran wurden die 63 Übungsteilnehmer von Feuerwehren und Rotem Kreuz noch zu uns ins Feuerwehrhaus auf ein Abschlussgetränk geladen.

Unser Kassier Voglhofer Martin und seine Lebensgefährtin Theresa sind am Freitag Eltern geworden.

Sie haben einen Sohn mit den Namen Paul zur Welt gebracht welcher bei seiner Geburt 3470g wog und 49cm groß war!

 

20220430191927jpg1

 

Aus diesem freudigen Anlass besuchten unseren "Kasi" am Samstagabend einige Kameraden um ihm den Feuerwehrstorch aufzustellen. 

Wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal für die gute Bewirtung bedanken und wünschen Theresa, Martin und vor allem dem kleinen Paul alles erdenklich Gute, vor allem aber Glück und Gesundheit!

Am Donnerstag wurde unser Kamerad und Jugendbetreuer Lettner Andreas 30 Jahre.

 

20220428194333jpg0

 

Als kleine Aufmerksamkeit stellte ihm eine Abordnung unserer Feuerwehr den "Holz 30er" auf, und verbrachte einige gemütliche Stunden mit dem Jubilar.

Lieber Andi - wir wünschen dir noch einmal alles Gute zu deinem 30. Geburtstag, und möchten uns für die tolle Bewirtung bedanken! 

Am vergangenen Donnerstag fand eine Atemschutzübung im Feuerwehrhaus statt.

Dabei mussten die Trupps mehrere Aufgaben in Form einer "Schnitzeljagd" im und um unser Rüsthaus bewältigen. 

20220421204357jpg320220421191628jpg1

 

 

 

 

 

 

 

Die Übungsschwerpunkte wurden auf richtiges Vorgehen im Einsatz, Wärmebildkamera, Gefährliche Stoffe, Strahlrohrführung und Funken im Atemschutzeinsatz gelegt.

20220421204934jpg020220421205015jpg2

 

 

 

 

 

 

 

Die 6 Atemschutzträger meisterten die Übung mit Bravour und bestätigten den guten Ausbildungsstand der Feuerwehr Au/Donau.

Unter der Federführung des Bezirksfeuerwehrkommandos Perg wurde am Wochenende eine Wasserdienst - Grundausbildung auf der Donau im Bereich von Au/Donau sowie in unserem Feuerwehrhaus abgehalten.

 

IMG-20220424-WA0040jpg0IMG-20220424-WA0030jpg3

 

 

 

 

 

 

 

 

Ziel dieser Ausbildung ist es, den Teilnehmern das Zillenfahren sowie dazugehörige Knoten näher zu bringen um zum Einen bei den Landes-Wasserwehrleistungsbewerben antreten zu dürfen. Zum Anderen und natürlich Wichtigeren, um im Katastrophenfall (in diesem Fall das Hochwasser) gut ausgebildete Zillenfahrer zur Hand zu haben welche mit der Zille Hilfe leisten können.

 

IMG-20220424-WA0008jpg1

 

 

 

 

 

 

Für diese Ausbildung ist ein Praxisteil natürlich unumgänglich und dadurch war es notwendig einen Sicherungsdienst zu stellen. 2 Kameraden unserer Wehr übernahmen diese Aufgabe und stellten am Samstag diesen Sicherungsdienst von 07.30-17.00 Uhr mit dem Arbeitsboot.

Außerdem waren 4 Kameraden unserer Wehr Teil des Ausbilderteams des Bezirksfeuerwehrkommandos.

In Perg fand gestern die Verkehrsregler-Ausbildung des Bezirkes Perg statt. Am Vormittag wurde die Theorie durchgenommen. Gegen Mittag durften die Auszubildenden dann unter Aufsicht der Polizei selbst den Verkehr auf einer stark befahrenen Kreuzung regeln. Ausserdem wurde ein Verkehrsunfall simuliert. Hierbei musste die Unfallstelle zuerst abgesichgert werden, um im Anschluss den Verkehr aufzuhalten und abwechselnd auf einem Fahrstreifen vorbei zu lotsen. 

 

IMG-20220424-WA0035IMG-20220424-WA0000

 

 

 

 

 

 

 

 

Von unserer Wehr nahm Pollak Dominik an dieser Ausbildung teil und ist somit berechtigt den Verkehr auf öffentlichen Straßen in Absprache mit der Exekutive zu Regeln!

Wir gratulieren Dominik zum bestandenen Lehrgang!

Gestern besuchte unser Kamerad Günther Walchshofer den Bewerterlehrgang für Bewerter beim Wasserwehrleistungsabzeichen in Gold.

Treffpunkt aller Bewerter der Königsdisziplin zu Wasser war beim Bootshaus des OÖ-Landesfeuerwehrverbandes im Winterhafen in Linz.

Bei diesem Lehrgang werden die Richtlinien, der Streckenverlauf, die Punktevergabe, usw. in punkto Bewerb durchgesprochen. Auch ein Ausblick in die Zukunft bzgl. neuer Bewerbsbestimmungen wurde gegeben. 

Unser Kamerad Einfalt Stefan besuchte von Dienstag bis Donnerstag den Technischen Lehrgang I an der OÖ-Landesfeuerwehrschule in Linz. Dieser Lehrgang befasst sich wie der Name schon sagt mit dem ganzem Spektrum der technischen Einsätze.

Die Kernthemen welchen diesen Lehrgang begleiten sehen wie folgt aus:

• Aufgaben der Feuerwehr im Technischen Einsatz • physikalische Grundlagen - Grundlagen der Mechanik • Bewegen von Lasten mit Greifzug - Zugkrafterhöhung durch Rollen • Anschlagen von Lasten - Anschlagmittel - Verwendungskriterien • Personensicherung in absturzgefährdeten Bereichen • Leinen und Knotenkunde zur Herstellung von Seilverbindungen und Befestigungsknoten • Knotenkunde für Personensicherung • tragbare Leitern im Technischen Einsatz (Auffangwanne, Eisrettung, Abstützung,…) • abstützen von einsturzgefährdeten Bauteilen, sichern von instabilen Lasten • Maßnahmen beim Austritt von Mineralölen • Trenngeräte für verschiedene Einsatzmöglichkeiten - Einsatzgrundsätze - Sicherheitsvorschriften • Bearbeitung von Sturmschäden - Dächer provisorisch abdecken - Verkehrswege freimachen - Handhabung der Motorsäge - Gefahr durch Stromleitungen • Aufrichten von Fahrzeugen - Kräftebemessung - Aufrichten - Sichern • Geräte zum Heben von Lasten - Anwendungsmöglichkeiten - Sicherheitshinweise • Menschenrettung nach Verkehrsunfall - Standardeinsatzregel - Grundlegende Befreiungstechnik • Stressverarbeitung nach belastenden Ereignissen • Elementarereignisse - Überblick - Bearbeitungsmöglichkeiten • Unfallverhütung-Sicherheitsmaßnahmen 

 

20220421164707

 

Wir gratulieren Stefan zum bestandenen Lehrgang!

Back to Top
Wir verwenden Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking- und Session-Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.