Unser Kdt. Christian Kirchgrabner besuchte am Montag den Lehrgang für feuerpolizeiliche Überprüfung an der OÖ-Landesfeuerwehrschule in Linz. 

Dieser Lehrgang soll den Teilnehmern welche in ihren Gemeinden bei feuerpolizeilichen Überprüfungen (ugs. Feuerbeschau) an Risikoobjekten teilnehmen, das Wissen und die Hintergründe näherbringen. 

 

20240307171105-1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Lehrgangsinhalte umfassen allgemeine ,rechtliche und bauliche Grundlagen, technische Brandschutzeinrichtungen, Löschmittelversorgung & Löschhilfe, Flucht-, Rettungswege & Flächen für die Feuerwehr, organisatorischer Brandschutz,...

Auch ein Sachverständiger der Brandverhütungsstelle für OÖ gab zu diesem Thema einen kurzen Einblick und schilderte die Vorgehensweise und die Blickpunkte von seiner Sicht aus.

Der Statusfunk und die damit einhergehenden Änderungen und Vorteile eröffneten gestern die Übung der Gruppe 3. 

 

 

20240229195940jpg120240229195159jpg0

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem das Thema Statusfunk abgearbeitet wurde, fuhren die teilnehmenden Kameraden nach Sebern um dort den Löschbrunnen auf seine Funktion und Leistung zu testen. Dies ist regelmäßig nötig, um im Ernstfall gewährleisten zu können, dass dieser auch wirklich einwandfrei funktioniert. 

Am vergangenen Donnerstag fand die Übung der Gruppe 2 statt, welche sich in mehrere Teile gliederte. 

Im ersten Teil wurde den Teilnehmern der neue Statusfunk, welcher seit heute in den Echtbetrieb gegangen ist näher gebracht und erläutert. 

 

 

20240222193441jpg020240222204205jpg1

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim zweiten Teil wurde auf einer Baustelle die richtigen Methoden für eine Türöffnung erklärt und in der Praxis umgesetzt. Weiters wurde auch die Menschenrettung aus dem 1.OG mittels Schleifkorbtrage durchgenommen.

Am Samstag feierte unser Kamerad Öller Markus seinen 40. Geburtstag. 

 

 

20240215202221jpg0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als kleine Aufmerksamkeit stellte ihm eine Abordnung unserer Feuerwehr den "FF-40er" auf, und verbrachte einige gemütliche Stunden mit dem Jubilar.

Lieber Max - wir wünschen dir noch einmal alles Gute zu deinem 40. Geburtstag, und bedanken uns für die tolle Bewirtung!

Am Donnerstag fand die Übung der Gruppe 1 statt, welche sich in 2 Teile gliederte. 

Im ersten Teil wurde den Teilnehmern der neue Statusfunk, welcher in Kürze in den Echtbetrieb geht näher gebracht und erläutert. 

 

 

5dfff584-3a18-4b34-891b-2bf7e7134dcajpg09ef94ccd-c358-4e91-9853-0c9fb0a42cadjpg1

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim zweiten Teil wurde das Kapitel "Taktische Ventilation", welches Teil der Truppführerausbildung ist sowohl in der Theorie, als auch in der Praxis anhand Beispielen durchgenommen. 

Am Samstag fand unser traditioneller Feuerwehrball im Gasthaus Landerl statt. Nach der Begrüßung der Ballbesucher wurde wie jedes Jahr der Ball mit einem Walzer eröffnet. 

 

 

20240127185023jpg10P1010028JPG7P1010101JPG4

 

 

 

 

 

 

 

Wie schon gewohnt, boten wir unseren Gästen auch heuer wieder die Möglichkeit an der Tombola sowie einem Schätzspiel teilzunehmen. Bei letzterem galt es zu schätzen, wie schwer unsere Jugendgruppe mitsamt dem Einsatzfahrzeug LFA-B ist, und dies in Gramm!

 

 

P1010187JPG6P1010087JPG1P1010099JPG3

 

 

 

 

 

 

 

 

Als glückliche Siegerin konnten wir Marlene Prinz verkünden, sie schätzte auf 3200g zum Ergebnis von 13.065.800g. Der 2. Platz ging an Jonas Kainberger, welchem der 3. und 4. Platz wiederum von Marlene Prinz folgte. 

 

 

20240127184959jpg9P1010141JPG5P1010053JPG8

 

 

 

 

 

 

 

Nach der Auflösung des Schätzspieles und der Ziehung der "Tombolafarbe" sorgten die Moskitos wieder für die nötige Stimmung auf und um der Tanzfläche.

Die Feuerwehr Au/Donau bedankt sich recht herzlich für die tollen Preise (253 Stk.) welche uns von den diversen Firmen, Vereinen, Gasthäusern, Einwohnern usw. gespendet wurden.

Fotos Feuerwehrball 2024

Unser Zugskommandant Kirchgrabner Peter besuchte Montag und Dienstag den Technischen Lehrgang II an der OÖ-Landesfeuerwehrschule in Linz.

Dieser Lehrgang baut im Prinzip am Technischen Lehrgang I auf und behandelt wie der Name schon sagt die verschiedensten technischen Einsätze und deren Bewältigungsmethoden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rechtliche Grundlagen, Einsatztaktik, Vertiefung Grundlagen der Mechanik, Standfestigkeit, Aufrichten von Fahrzeugen, Hydraulik, Heben von Lasten, Handhabung/Leistungen/Bedienung und Funktionsweise von Einbauseilwinden, Fahrzeugbau, Sicherheitsfahrgastzelle, Materialien und techn. Sicherheitseinrichtungen in Fahrzeugen, Maßnahmen beim Austritt von Gefährlichen Stoffen, Hebekissen, und viele weitere Schlagwörter bilden den Ausbildungsstoff dieses Lehrganges.

Das "Highlight" dieses Lehrganges ist aber sicher die Nachtübung bei der ein Unfall zwischen Zug und PKW mit Austritt gefährlicher Stoffe abgearbeitet werden muss. Aber auch eine LKW-Bergung mittels Seilwinde und Greifzügen wurde praktisch und theoretisch behandelt.

Wir gratulieren Peter zum bestandenen Lehrgang!

Unser Kassenführer Voglhofer Martin besuchte diese Woche von Montag bis Freitag den Zugskommandanten-Lehrgang an der OÖ-Landesfeuerwehrschule in Linz.

 

20240119142903-1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser sehr interessante Lehrgang befasst sich unter anderem mit den Themen:

-Gesetzliche Grundlagen für den Feuerwehreinsatz

-Aufgaben des Zugskommandanten

-Einsatzformen taktischer Feuerwehreinheiten in Zugstärke

-Einsatztaktik mit Schwerpunkt Zugstärke Erkunden - Beurteilen - Entschließen - Befehlen - Überwachen

-Praktische Einsatzübungen in Zugstärke

-Wahl und Bemessung von Einsatzmittel

-Taktische Ventilation

-Einsatz mit Gefährlichen Stoffen und Elektrizität

-Anwendung von Plänen für den Feuerwehrdienst (Brandschutzpläne, Wasserkarten, Alarmpläne,…)

-Verhalten im Dienst und in der Öffentlichkeit

-Einsatzberichte und Verrechnung von Feuerwehreinsätzen

-Erstellen eines Ausbildungsplanes für die Feuerwehr

...und viele weitere

 

Ziel des Lehrganges ist die Ausbildung von Führungskräften innerhalb der Feuerwehr.

Außerdem ist der Zugskommandanten-Lehrgang eine gute Vorbereitung für das Feuerwehrleistungsabzeichen in GOLD ("Feuerwehr-Matura").

 

Wir gratulieren Martin zum bestandenen Lehrgang und den damit erhaltenen Kommandantenknöpfen sehr herzlich!

Am Mittwoch wurden wir um kurz nach halb 12 mittags gemeinsam mit den Feuerwehren Haid und Schwertberg zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die L1422 Höhe Seberner Brücke in Au/Donau alarmiert. 

 

FOKE-2024011713007022-0461705498780FOKE-2024011712567012-0321705498769

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein PKW ist mit einem Hakenausleger eines LKW kollidiert, was zur Folge hatte, dass die Beifahrerin eingeklemmt, und schwer verletzt wurde. 

Nach dem Absichern der Unfallstelle sowie des Fahrzeuges wurde sofort die eingeklemmte Person mittels hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit und dem Notarzt übergeben. 

 

FOKE-2024011713017031-0601705498790FOKE-2024011713027038-0721705498810

 

 

 

 

 

 

 

 

Während der Rettungsarbeiten wurde der Streckenabschnitt gesperrt und der Verkehr mittels Lotsen umgeleitet.

Im Anschluss an die Personenrettung wurde die Straße noch gesäubert, und das mittlerweile eingetroffene Abschleppunternehmen bei der Fahrzeugbergung unterstützt.

Fotos: FotoKerschi

Bericht FF-Haid

Bericht FF-Schwertberg

Bericht FotoKerschi

Unser Kommandant Kirchgrabner Christian konnte im Beisein vieler Kameraden und einiger Ehrengäste vergangenen Freitag die 100. Vollversammlung unserer Wehr im Gasthaus Landerl mit einem "GUT WEHR" eröffnen.

 

 

IMG9177JPG0IMG9185JPG1IMG9185JPG1

 

 

 

 

 

 

 

IMG9179JPG3IMG9230JPG4

 

 

 

 

 

 

 

Nach der Begrüßung der Anwesenden folgte das Totengedenken unserer verstorbenen Kameraden, gefolgt vom Bericht des Kommandanten über die Tätigkeiten des abgelaufenen Jahres.

Nach dem ausführlichem Bericht unseres Kommandanten folgten die Berichte der Zugskommandanten, Gruppenkommandanten sowie des Gerätewartes und des Kassiers.

 

IMG9189JPG0IMG9196JPG2IMG9187JPG2IMG9188JPG4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG9197JPG3IMG9197JPG3IMG9191JPG3IMG9193JPG1IMG9194JPG4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einsätze, Übungen, Aus- und Weiterbildungen, Erneuerungen, Bewerbe, Leistungsabzeichen waren die markanten Eckpunkte welche in den jeweiligen Berichten vorkamen.

 

Als nächster Tagesordnungspunkt folgten die Ehrungen, Beförderungen und Neuaufnahmen:

 

Befördert wurden folgende Kameraden:

-Berger Christian zum Feuerwehrmann

-Leitner Simon zum Feuerwehrmann

-Augl Amon zum Oberfeuerwehrmann

-Ebner Alexander zum Oberfeuerwehrmann

-Hader Felix zum Oberfeuerwehrmann

-Herbst Peter zum Oberfeuerwehrmann

-Pollak Dominik zum Hauptfeuerwehrmann 

-Pühringer Erwin zum Hauptfeuerwehrmann

 

IMG9217JPG4IMG9218JPG3IMG9221JPG0

 

 

 

 

 

 

Für ihre langjährigen Dienste im Feuerwehrwesen wurden folgende Kameraden geehrt:

25-jährige Feuerwehrdienstmedaille:

-Öller Martin

 

40-jährige Feuerwehrdienstmedaille:

-Flankl Harald

-Kirchgrabner Gerald

-Scheuwimmer Franz

-Stadler Harald

-Vösenhuber Ewald

 

IMG9223JPG1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

50-jährige Feuerwehrdienstmedaille:

-Danhofer Heinrich

-Datterl Franz

-Froschauer Johann

-Langeder Johann

-Oppenauer Franz

-Pühringer Robert

 

IMG9225JPG2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

60-jährige Ehren-Urkunde:

-Kiehas Josef

 

In die Jugendgruppe angelobt wurden folgende Mädchen und Burschen:

-Auer Helena

-Craciun Adrian

-Huber Emma

-Huber Julia

-Lumetzberger Simon

-Lamprecht Julian

-Oppenauer Lukas

-Schwarzwälder Leonie

 

IMG9203JPG5IMG9206JPG1

 

 

 

 

 

 

 

Von der Jugend in den Aktivstand übergetreten ist folgender Kamerad:

-Leitner Simon

Unserer Wehr beigetreten ist im vergangenen Jahr:

-Berger Christian

 

IMG9208JPG0IMG9213JPG2

 

 

 

 

 

 

 

Unter dem Tagesordnungspunkt "Grußworte der Ehrengäste" bekräftigte unser Bürgermeister Gaisberger Martin die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Au/Donau und bedankte sich bei den Anwesenden für ihre geleistete Arbeit.

 

IMG9233JPG3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abschnittsfeuerwehrkommandant Knoll Helmut gab uns bei seinen Grußworten noch einen kleinen Rückblick auf das Jahr 2023, sowie einen Ausblick auf das Feuerwehrjahr 2024 und bedankte sich ebenfalls für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Jahr.

 

IMG9226JPG0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In seinen Abschlussworten bedankte sich unser Kommandant bei allen anwesenden Kameraden für die aufgebrachte Zeit bei Übungen, Einsätzen, Weiterbildungen,... und schloss die 100. Vollversammlung mit einem "GUT WEHR".

 

IMG9238JPG1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Kommando der FF Au/Donau gratuliert den Geehrten und bedankt sich auf diesem Wege noch einmal bei allen Kameraden für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr!

Am Freitagvormittag wurden wir telefonisch davon in Kenntnis gesetzt, dass beim See in Au eine Ente schwimmt, welche sich in Angelschnur verfangen hatte und nicht mehr fliegen konnte, da sich auch noch ein Holzstück in der Angelschur verfangen hatte.

 

 

6b8d277b-f65b-4cd6-9589-3a9ea862c174jpg0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurzerhand wurde eine kleine Mannschaft organisiert, welche eine Zille wasserte, die Ente mit dem Kescher einfing, den Angelhaken aus dem Fuß entfernte und die Ente wieder unversehrt freigelassen hat.

 

20240112105543jpg120240112105750jpg2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem die Ente gerettet wurde, konnten wir nach etwa 1 Stunde wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Back to Top
Wir verwenden Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking- und Session-Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.